Startseite
Physio-Blog
App herunterladen
5 min
Beschleunigen Entzündungshemmer die Heilung?
Beschleunigen Entzündungshemmer die Heilung?
Maryke Louw - Leitendende Physiotherapeutin bei Exakt Health
Maryke Louw
Mar 10, 2021
Nein. In den meisten Fällen beschleunigen Entzündungshemmer die Heilung nicht. Tatsächlich können Medikamente wie Ibuprofen oder Naproxen den Heilungsprozess sogar verzögern.

Warum glauben viele, dass Entzündungshemmer die Heilung von Verletzungen beschleunigen?

Viele Sportler mit sind der Meinung, dass ihre Entzündungshemmer die Heilung beschleunigen. Das hat größtenteils mit einem falschen Verständnis des Entzündungsprozesses zu tun. Aus irgendeinem Grund sind viele Menschen überzeugt, dass eine Entzündung etwas Schlechtes ist und dass ihre Verletzung schneller heilt, wenn sie den Entzündungsprozess unterdrücken. Das ist jedoch falsch. Entzündungen sind ein wichtiger Teilschritt des Verfahrens, mit dem unser Körper akute Verletzungen wie Muskelfaserrisse oder Verstauchungen heilt.

Entzündung ist Teil der Heilung

Entzündungen sind ein wichtiger Teilschritt des Verfahrens, mit dem unser Körper akute Verletzungen wie Muskelfaserrisse oder Verstauchungen heilt.

Während der ersten 3 bis 5 Tage nach einer Verletzung braucht der Körper die Entzündung, um die verletzten und geschädigten Zellen zu beseitigen. Untersuchungen haben gezeigt, dass eine Unterdrückung dieses Prozesses die Heilung behindern kann.

Klar, eine übermäßige Entzündungsreaktion schadet. Bei den meisten gesunden Personen fällt sie jedoch immer nur so stark aus, wie es nötig ist, damit der Körper sich regenerieren kann.

Entzündungshemmer können die Heilung verzögern

In Phase 3 des Muskelheilungsprozesses stärken deine Reha-Übungen dann die neu gebildeten Zellen. Durch Entzündungshemmer kann dieser Effekt schwächer ausfallen.

Beim Trainieren ziehst du dir ständig kleinste Risse in den Muskelzellen zu. Das ist absolut normal und dein Körper nutzt die 24 bis 48 Stunden nach deiner Trainingseinheit, um diese winzigen Verletzungen wieder zu heilen. Dadurch wirst du immer stärker. Untersuchungen haben gezeigt, dass entzündungshemmende Medikamente diesen Reparaturvorgang beeinträchtigen und dass du weniger Kraft aufbaust, wenn du beim Training Entzündungshemmer einnimmst.

Wie Ihre Muskeln, Sehnen und Knochen durch Übungen gestärkt werden.

Entzündungshemmer wirken auch auf andere Prozesse im Körper

Mithilfe von Enzymen steuert dein Körper alle Prozesse in den Zellen. Unter unterschiedlichen Bedingungen kann dasselbe Enzym jedoch ganz verschiedene Auswirkungen haben. Eines von vielen wichtigen Enzymen im Entzündungsprozess ist z. B. COX-2. Gleichzeitig spielt es aber eine wichtige Rolle bei der Bildung neuer Zellen.

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass die Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen sich negativ auf die Bildung neuer Zellen auswirkt. Ratten, die in Studien mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt wurden, zeigten einen um 30 % schlechteren Heilungsverlauf bei Knochenbrüchen. Erhielten die Tiere höhere Dosen, heilten die Brüche sogar noch schlechter. Derselbe Effekt wurde auch in prospektiven Studien am Menschen sichtbar.

Darüber hinaus konnte nachgewiesen werden, dass diese Medikamente den Heilungsverlauf bei Verletzungen der Sehnenansatzstellen sowie bei Muskelzerrungen und Faserrissen beeinträchtigen.

Schmerz ist nicht schädlich

Klar, niemand hat gerne Schmerzen. Bei der Heilung von Verletzungen stellen sie jedoch einen wertvollen Schutzmechanismus dar. Wenn du Medikamente einnimmst und damit sämtliche Schmerzen ausschaltest, übertreibst du es möglicherweise schneller mit dem Training – und verschlimmerst deine Verletzung.

Abgesehen davon helfen zu starke Schmerzen natürlich niemandem. Wenn du so starke Schmerzen hast, dass du nicht schlafen kannst oder der Schmerz dich zu sehr beeinträchtigt, solltest du einen Arzt konsultieren, um passende Medikamente zu finden. Entzündungshemmer sind nur eine von vielen Möglichkeiten.

Wenn deine Reha-Übungen stechende Schmerzen verursachen, sind sie vielleicht nicht das Richtige für dich. Die Exakt Health App passt die Intensität deines Trainingsplans anhand deines Feedbacks zu Schmerzen und Anstrengung an deine Bedürfnisse an.

Download icon
Starte deine Reha noch heute
Hol dir deinen Plan
Frau schaut auf Exakt Health app

Ausnahmen

In der Medizin gibt es immer Ausnahmen. Bei bestimmten Verletzungsbildern und Umständen sind entzündungshemmende Medikamente die einzig sinnvolle Lösung. Das könnte z. B. der Fall sein, wenn deine Entzündung zu heftig wird, was deine Verletzung ebenfalls verschlimmern kann. Hier ist eine Behandlung mit Entzündungshemmern möglicherweise absolut richtig. Besprich das mit deinem Arzt oder deiner Ärztin und lass dir erklären, was du tun kannst.

Maryke Louw - Leitendende Physiotherapeutin bei Exakt Health
Maryke Louw
Leitende Physiotherapeutin bei Exakt Health. Die Behandlung von Verletzungen muss nicht kompliziert sein - dein Körper braucht nur die richtige Kombination aus Ruhe und Bewegung, damit er heilen kann. Ich liebe alle Sportarten, aber am liebsten bewege ich mich draußen und im Gelände.
Mehr zu dem Thema
Mehr zu dem Thema
  • PECH-Regel zur Behandlung akuter Verstauchungen und Überbeanspruchungen.
    Maryke Louw
    Maryke Louw
    Mar 4, 2021
exakt health logo
  • instagram logo
  • facebook logo
  • linkedin logo
  • youtube logo
Copyright © 2022 Exakt Health